Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hellweger Anzeiger
Westfälische Rundschau

NachrichtenTicker

Bundestag bricht Sitzung wegen Beschlussunfähigkeit ab - AfD

19.01.2018, 09:13 Uhr

Berlin. Der Bundestag hat am späten Abend eine Sitzung abbrechen müssen, weil das Plenum wegen zu wenig anwesender Abgeordneter nicht beschlussfähig war. Die Nachzählung hatte die AfD-Fraktion verlangt. Dabei kam heraus, dass 312 Abgeordnete da waren - es hätten aber 355 sein müssen. Vizepräsidentin Petra Pau musste deswegen die Sitzung abbrechen. AfD-Fraktionschef Alexander Gauland teilte der Deutschen Presse-Agentur mit, das sei die Revanche dafür, dass der AfD-Kandidat Roman Reusch nicht ins Parlamentarische Kontrollgremium gewählt wurde. dpa

weitere Tickermeldungen