Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hellweger Anzeiger
Westfälische Rundschau

NachrichtenTicker

Der reiche Norden Italiens stimmt über mehr Autonomie ab

22.10.2017, 16:28 Uhr

Rom. Im Schatten der Katalonien-Krise haben in Italien die wirtschaftstarken Regionen Lombardei und Venetien über mehr Autonomie von der Regierung in Rom abgestimmt. Zu den Referenden in zwei der reichsten Gegenden des Landes waren rund zehn Millionen Menschen aufgerufen. Sie sollten entscheiden, ob ihre Regionalregierungen mehr Kompetenzen bekommen - vor allem, um das hier erwirtschaftete Geld in der Region zu halten. Es geht aber nicht um die Unabhängigkeit. Die Referenden sind rechtlich nicht bindend. Die Wahllokale sind bis 23 Uhr geöffnet, Ergebnisse werden in der Nacht erwartet. dpa