Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hellweger Anzeiger
Westfälische Rundschau
NachrichtenTicker

Ehefrau erstochen und verstümmelt: Angeklagter schweigt

21.04.2017, 14:48 Uhr

Münster. Ein 56-jähriger Mann aus Münster muss sich seit Freitag vor Gericht verantworten, weil er seine getrennt von ihm lebende Ehefrau erstochen haben soll. Laut Anklage hat er das Gesicht seines 46-jährigen Opfers fast bis zur Unkenntlichkeit zerschnitten, um sie bewusst als Frau zu entstellen. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass sich die 46-Jährige scheiden lassen wollte. Das habe der Angeklagte als Schmach empfunden. Zum Prozessauftakt hat sich der Mann noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. dpa/lnw

weitere Tickermeldungen