Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hellweger Anzeiger
Westfälische Rundschau

NachrichtenTicker

IS-Mann Cuspert soll bei Luftangriff getötet worden sein

19.01.2018, 22:58 Uhr

Berlin. Der schon mehrfach totgesagte Dschihadist und Ex-Rapper Denis Cuspert aus Berlin soll bei einem Luftangriff in Syrien getötet worden sein. Das berichten das mutmaßlich der Terrormiliz IS nahestehende Medium „Wafa“ und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Von offizieller Seite gibt es bislang keine Stellungnahme. Deutsche Sicherheitskreise gehen aber davon aus, dass die Todesmeldung diesmal zutrifft. Gewisse Zweifel blieben allerdings, hieß es. Cuspert soll am Mittwoch zusammen mit 14 weiteren IS-Kämpfern in der Stadt Raranidsch getötet worden sein. dpa

weitere Tickermeldungen