Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ausbesserung von Fahrbahnschäden

A44: Stau wegen Bauarbeiten zwischen Holzwickede und Unna

Von Kevin Kohues, 11.04.2018
A44: Stau wegen Bauarbeiten zwischen Holzwickede und Unna © bluedesign - stock.adobe.com
Staugefahr auf der A44 wegen Bauarbeiten zwischen Holzwickede und Unna. Symbolfoto: bluedesign - sto ...

Kreis Unna. Die Autobahnmeisterei Kamen lässt auf einem Abschnitt der A44 zwischen Holzwickede und Unna Fahrbahnschäden beseitigen.

In Fahrtrichtung Unna bzw. Kassel ist deshalb zurzeit nur ein Fahrstreifen befahrbar, es staut sich auf mehreren Kilometern vom Kreuz zurück bis zur Anschlussstelle Holzwickede.

Die Arbeiten, die am Dienstag begonnen haben, sollen am Mittwochabend beendet sein. Bis Ende nächster Woche kommt es allerdings zu weiteren Einschränkungen durch eine Wanderbaustelle, die Erkundungsbohrungen für den geplanten sechsspurigen Ausbau der B1/A44 zwischen Unna und Dortmund ermöglichen soll. Die Deges, eine Verkehrsprojektgesellschaft des Bundes, ist dafür zuständig. Ein Sprecher erklärte am Mittwoch, dass Fachleute die Beschaffenheit des Bodens untersuchen werden, weshalb es zu zeitweisen Sperrungen des Standstreifens kommen könne. Grundsätzlich sollen aber alle vier Fahrspuren weiter zur Verfügung stehen.

Nächtliche Sperrungen im Kreuz Dortmund/Unna

Außerdem kündigt Straßen NRW zwei nächtliche Sperrungen im Autobahnkreuz Dortmund/Unna an. Konkret: Donnerstagnacht (12. auf 13. April) und Freitagnacht (13. auf 14. April) wird jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis morgens um 5 Uhr die Verbindung von der A44 aus Werl kommend auf die A1 in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Holzwickede werde eingerichtet, teilt die Autobahnniederlassung Hamm mit.

Grund für die Sperrung ist eine Sanierung der Fahrbahn, in die 25.000 Euro aus Bundesmitteln fließen.

Kommentare


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.